Home
Der Vorstand
Turnen
Handball
weibl. E-Jugend
weibl. D-Jugend
weibl. C-Jugend
weibl. B-Jugend
Damen
Herren
JSG
Fussball
Wandertag Inklusiv
Inklusion
Archiv
Geschichte
Kontakt-Formular
Kontakte
Mitglied werden
Impressum
Datenschutz
Sitemap

 

Weibliche B-Jugend JSG Engers/Kruft ist Tabellenführer in der Rheinlandliga

 

Doppelter Punktgewinn in hart umkämpften Spiel

 

JSG Engers / Kruft – JSG Ahrbach / Bannberscheid 24 : 21 (9 : 11)

 

Mit dem fünften Sieg in sechs Spielen hat die wB-Jugendmannschaft der JSG Engers/Kruft die Tabellenspitze der Rheinlandliga erobert.

 

Doch der Reihe nach. Das in Teilen sehr harte Spiel begann zunächst gar nicht so gut für die Kombinierten vom TV Engers und dem TV Kruft.

Die SG aus Ahrbach/Bannberscheid legte zweimal vor, ehe die Gastgeberinnen in der 5. Minute erstmals mit 3 : 2 in Führung gingen. Im weiteren Spielverlauf wechselte die Führung hin und her, ohne dass sich eine der beiden Mannschaften absetzen konnte. Zumeist aber musste die JSG Engers/Kruft einem Rückstand hinterher laufen. Chancen gab es zwar reichlich, allein der Ball wollte nicht ins Netz gehen. Und durch ein beherzteres Zugreifen in der Abwehr hätte das ein oder andere Gegentor sicher verhindert werden können. Daher ging der Halbzeitstand mit 9 : 11 für die Gäste auch in dieser Höhe in Ordnung.

 

In der 2. Halbzeit zeigte dann Engers/Kruft ein ganz anderes Bild. In einer sehr kämpferisch betonten Partie gelang es den Mädchen des Trainergespanns Karl-Heinz Kater und Marion Blettenberg, das Spiel mehr und mehr in den Griff zu bekommen. Die Mannschaft kam mit der sehr harten Gangart des Gegners zunehmend besser zurecht und packte auch selbst in der Abwehr beherzter zu. Ab der 35. Spielminute wendete sich dann das Blatt zugunsten der JSG Engers/Kruft, die bis zur 40. Minute eine Zwei-Tore Führung heraus spielen konnte. Die Führung wurde dann auch bis zum Spielende nicht mehr abgeben, u.a. auch dank der beiden tagesbesten Torschützinnen Anna-Maria Müller und Anna-Lena Rösen. Die Gäste hatten in der Schlussphase außer sehr hartem Abwehrspiel nicht mehr viel entgegen zu setzen. Dies führte vor allem auf Engers/Krufter Seite zu einigen Verletzungspausen. Die Mädels der JSG Engers/Kruft ließen sich dadurch jedoch nicht aus der Fassung bringen und siegten am Ende angesichts der guten zweiten Halbzeit verdient mit 3 Treffern Vorsprung. Co-Trainerin Marion Blettenberg zeigte sich nach dem Spiel hocherfreut über die kämpferische Einstellung ihrer Mannschaft. "Inzwischen zeigt die Mannschaft, dass sie zusammen gewachsen ist und die intensive Trainingsarbeit in der Krufter Sporthalle inzwischen auch erfolgreich umgesetzen kann. Doch darauf dürfen wir uns nicht ausruhen. Den heutigen Sieg gilt es beim nächsten Heimspiel gegen die HSG Hunsrück zu bestätigen, dann nehmen wir die Tabellenführung sogar mit ins neue Jahr."

TV Kruft Abt. Handball - JSG Engers/Kruft Rheinlandliga w/B-Jugend

 

Glücklicher Punktgewinn an der Mosel

DJK/MCV Trier JSG Engers / Kruft 18 – 19 (5 – 10)

 

Nach dem zuletzt knapp verlorenen Auswärtsspiel konnte die JSG am 11.11.2017 gegen die DJK/MCV Trier beide Punkte mit nach Hause nehmen.

Auch im heutigen Spiel sahen die Zuschauer wieder zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten der JSG Engers Kruft. Zunächst begann die Partie recht ausgeglichen. Die Gäste aus dem Neuwieder Becken führten zumeist mit einem Tor, die Gastgeberinnen konnten aber immer wieder ausgleichen. In der 16. Minute gelang es dann, der JSG zum ersten Mal, einen Abstand von zwei Toren herzustellen. Bis zum Ende der ersten Halbzeit war es dann ein recht ansehnliches Spiel der Kater-Schützlinge, die den Vorsprung sogar auf 5 Tore ausbauen konnte, was zu diesem Zeitpunkt auch verdient war.

Nach dem Seitenwechsel war zunächst einmal die Zeit der unnötigen Fehlpässe, vergebenen Torchancen und teils auch mangelnden Abwehrarbeit. Dies lud die Triererinnen ein, immer besser ins Spiel zu kommen und Tor um Tor aufzuholen. So wurde es gegen Ende der Partie nochmal richtig eng. In der vorletzten Minute war dann Trier bis auf ein Tor heran und ging zu offener Manndeckung über. Nervenstark konnten die Mädchen der JSG Engers/Kruft aber die hauchdünne Führung bis zum Abpfiff verteidigen. Angesichts des gesamten Spielverlaufs geht der Sieg auch insgesamt in Ordnung.

Nach Spielende atmeten die beiden Trainer Karl-Heinz Kater und Marion Blettenberg genauso wie die mitgereisten Zuschauer erst einmal tief durch und freuten sich dann mit ihren Mädels, dass beide Punkte mit nach Hause genommen werden konnten. Positiv ist hervorzuheben, dass die Tore gut verteilt von fast allen Spielerinnen erzielt wurden.

Das nächste Spiel für die JSG ist am Samstag 18.11.2017 um 16 Uhr in der Sporthalle in Engers. Gegner ist der HSC Schweich. Über lautstarke Unterstützung durch möglichst viele Zuschauer würden Mannschaft und Trainer sich sehr freuen.

Für die JSG Engers/Kruft waren dabei:

 

 

Bekki Schmitz, Jacky Ungefug (beide Tor), Alina Kopp (2), Lisa Schild (1), Anna-Lena Rösen (3), Iris Kahl, Leonie Koch (1), Anna Harrop (2), Jana Wagner (1), Hannah Fauth, Anna-Maria Müller (7/3), Fabienne Kurz, Luca Grundwald (1), Wiebke Dobisch, Anna Lena Blin (1), Deliah Mehlem

 

 

 

TV Kruft Abt. Handball
weibliche B-Jugend

Die Handballerinnen der wB-Jugend des TV Kruft starten in der neuen Saison als Spielgemeinschaft JSG Engers/Kruft in der Rheinlandliga des Handballverband Rheinland

Nach der ersten Saison der wB-Jugend des TV Kruft standen aufgrund einiger Abgänge für die kommende Saison nur noch 11 Spielerinnen zur Verfügung. Dies bietet für einen optimalen Trainings- und Spielbetrieb keine guten Voraussetzungen. Da der TV Engers ähnliche personelle Engpässe zu beklagen hatte, ist es den Verantwortlichen aus beiden Vereinen gelungen, die „JSG Engers/Kruft“ zu gründen und für den Spielbetrieb in der Rheinlandliga zu melden. Beide Vereine wünschen der neuen Mannschaft für die kommende Saison in der Rheinlandliga alles Gute.

Das bisherige Trainerteam des TV Engers, Karl-Heinz Kater und Marion Blettenberg, haben die sportliche Leitungauch für die neue wB-Jugend übernommen und werden durch Torwarttrainer Florian Löcher verstärkt. Das Trainerteam hat die anspruchsvolle Aufgabe, aus zwei Mannschaften ein Team zu formen, sowie den nötigen Ehrgeiz, die Disziplin und Motivation beim Training und im Spiel zu entwickeln.

Bereits die ersten Spiele zeigten, dass in der Mannschaft einiges an Potential steckt. Beim diesjährigen VR Bank Cup des TV Engers lief es zwar noch nicht ganz rund aber beim HVR Cup in Schweich spielte das Team schon wesentlich stärker. Die SF Puderbach wurde gleich mit 27:6 geschlagen und auch Favorit Schweich zog mit 18:13 den Kürzeren. Ein hoffnungsvoller Anfang.

In den Sommerferien begann die Vorbereitung auf die neue Saison mit vielen Übungseinheiten und einem ausgiebigen Trainingslager. Wenn es der jungen Mannschaft gelingt, die einstudierten Abläufe in den Spielen umzusetzen und alle an einem Strang ziehen, sollte eine starke und schlagkräftige Truppe in der Rheinlandliga antreten.

Der Auftakt in die neue Saison ist ein Auswärtsspiel am Sonntag, 10.09.2017 gegen die JSG Hunsrück. Anpfiff ist um 17.00 Uhr in Kleinich. Das erste Heimspiel ist dann am Samstag, 16.09.2017 um 16.00 Uhr in der Sporthalle in Kruft. Das Team hofft auf viele Zuschauer, die auch zu den Auswärtsspielen mitfahren und ihre die Spielerinnen ordentlich anfeuern.

Die Mannschaft stellt sich wie folgt zusammen:

Vom TV Engers: Rebekka Schmitz, Alina Kopp, Iris Kahl, Jana Wagner, Anna-Maria Müller, Fabienne Kurz, Luca Grunwald, Anna-Lena Rösen, Leonie Koch.

Vom TV Kruft: Jacky Ungefug, Franka Daun, Wiebke Dobisch, Anna Harrop, Laetitia Prevost, Vanessa Loch, Sophie Janzen, Lisa Schild, Anna-Lena Blin, Svenja Hilbrecht, Deliah Mehlem.

Die neuformierte Mannschaft der JSG Engers/Kruft trainiert jeden Dienstag und Donnerstag, jeweils von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr in der Sporthalle Kruft. Wer Lust und Interesse hat mitzumachen, ist jederzeit herzlich willkommen.  RS


Weibliche B-Jugend punktet gegen Tabellenführer Samstag, 10.12.2016 – Heimspieltag
15:30 Uhr wB-Jugend gegen SF 09 Puderbach
17:30 Uhr Damen gegen TV Arzheim
Die weibliche B-Jugend des TV Kruft konnte am 1. Advent im Spiel gegen die JSG Betzdorf-Wissen ihre ansteigende Form erneut bestätigen.
Gestärkt mit dem Selbstvertrauen aus dem Sieg gegen die SG Ahrbach-Bannberscheid trat die aufgrund einiger Ausfälle dünn besetzte Krufter Mannschaft in eigener Halle gegen die bis dahin ungeschlagene JSG Betzdorf-Wissen an. Er-neut lieferten sich die Kruft-Weiberner Mädels über 50 Minuten ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit den kampfstarken Gästen von der Sieg. Unterstützt von zahlrei-chen Anhängern beider Teams in der Krufter Sporthalle konnten die Gastgeberinnen mit sehenswerten Angriffen zunächst eine deutliche Führung heraus spielen. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von S. Janzen geriet das bis dahin variable An-griffsspiel etwas ins Stocken und die Gäste starteten eine Aufholjagd, bei der sie den Rückstand Tor um Tor verkürzten. In den Schlussminuten konnten die Kruft-Weiberner Mädchen dank einer großen kämpferischen Leistung dagegen halten und retteten sich in Unterzahl mit zwei Toren Abstand ins Ziel.
Trainerin J. Goos zeigte sich mit dem dritten Sieg in Folge zufrieden mit der kämpfe-rischen Leistung ihrer Mannschaft. Allerdings trübte die Verletzung von S. Janzen die Freude über den Sieg ein wenig, da sie wohl längere Zeit pausieren muss.
Durch das spielfreie Wochenende konnte sich das Team etwas von den Strapazen der letzten Wochen erholen und neue Kräfte tanken. Diese werden auch notwendig sein, denn am kommenden Wochenende werden die Tabellennachbarinnen aus Puderbach in Kruft zum letzten Heimspiel des Jahres erwartet. Anpfiff ist um 15:30 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Kruft.
Im Anschluss an das Spiel der wB-Jugend erwarten die Handballdamen um 17:30 Uhr an gleicher Stelle den TV Arzheim. Hier möchte das Team von R. Schmitt den Sieg in Bad Ems bestätigen, was aufgrund der Angriffsstärke von Arzheim sicher kein Spaziergang wird. Immerhin hat Arzheim in den bisherigen 5 Spielen im Schnitt pro Spiel mehr als 25 Tore geworfen, so dass die Krufter Abwehr sehr gefordert ist.
Beide Mannschaften können lautstarke Unterstützung durch zahlreiche Zuschauer auf jeden Fall gut gebrauchen.

 

 

 

 

Vierter Sieg in Folge für die B-Jugend-Handballerinnen des TV Kruft


Die weibliche B-Jugend des TV Kruft kommt immer besser ins Spiel und konnte am 3. Adventwochenende im Heimspiel gegen die Sportfreunde aus Puderbach ihren vierten Sieg in Folge feiern.

Gegen die Gäste vom Westerwald, die bisher erst einmal gewonnen hatten, trat die Krufter Mannschaft, bis auf zwei verletzungsbedingte Ausfälle, in Bestbesetzung an. Nach furiosem Start legten die Gastgeberinnen zunächst 4 Tore vor, ehe die Gäste zum ersten Torerfolg kamen. Leider konnten die Kruft-Weiberner Mädchen ihre spielerische Überlegeneheit im Verlauf der ersten Halbzeit nicht deutlicher in Tore umsetzen, so dass es zur Halbzeit mit „nur“ 8:6 Toren in die Kabinen ging.

Trainerin J. Goos hatte wohl in der Pause die richtigen Worte gefunden, denn in der zweiten Halbzeit agierte Kruft deutlich konzentrierter im Angriff und erspielte sehenswerte Tore am laufenden Band. Die aufmerksame Abwehr ließ nur noch sieben Gegentore zu. Hierzu konnten auch beide Torhüterinnen mit guten Paraden ihren Teil beitragen. Nach dem 21:13 ließen die Kräfte bei den Gästen, die sich bis dahin ordentlich gewehrt hatten, merklich nach. Die Gastgeberinnen zogen in den letzten 10 Minuten noch einmal das Tempo an und erzielten mit schnellen Angriffen und sehenswerten Kreisanspielen noch sieben Treffer in Folge bis zum Endstand von 28:13.

Trainerin J. Goos zeigte sich nach dem vierten Sieg in Folge sehr erfreut über die gute Entwicklung ihrer Mannschaft. „Allmählich wächst unser Team immer besser zusammen und der Ball läuft zunehmend schneller im Angriff. Daran wollen wir anknüpfen und die fünf Wochen Spielpause nutzen, um uns insgesamt als Team noch weiter zu verbessern“, fasste sie die Hausaufgaben der Truppe für die nächsten Wochen zusammen.

Das nächste Spiel der wB-Jugend ist am Samstag, 21.01.2017 um 14:30 Uhr in Kobern-Gondorf gegen die SV Untermosel. Dabei können Mannschaft und Trainerin lautstarke Unterstützung durch zahlreiche Zuschauer auf jeden Fall gut gebrauchen.

Lust mitzumachen? Die Handballerinnen der weiblichen B-Jugend trainieren Montag und Donnerstag in der Sporthalle Kruft von 18:00-19:30, bzw. 19:00 bis 20:30 Uhr. Interessierte dürfen gerne vorbeikommen und mitmachen.

 

TV 1896 Kruft eV Handball – Weibliche B-Jugend

Weiblicher Nachwuchs des TV Kruft startet mit einer Niederlage in die Saison 2012 / 2013

Mit einer 12:16 (6:9) -Niederlage in ihrem ersten Saisonspiel verlor die weibl. B – Jugend des TV Kruft den Auftakt der neuen

Spielzeit in Weibern. Dabei sah es lange ausgeglichen gegen eine kaum stärkere Mannschaft der Gastgeberinnen vom TuS

Weibern aus. Die Deckung der jungen Krufter Damen war gut eingestellt, leider fehlte jedoch im Angriff regelmäßig die

Durchschlagskraft, was letztendlich ausschlaggebend für eine insgesamt doch etwas ärgerliche Niederlage aus Sicht der Krufter

Spielerinnen war.

Die Trainer Yannik Mehlem und Frederik Daun waren mit der Leistung ihres Teams im Großen und Ganzen trotz der Niederlage

einigermaßen zufrieden und schauen aufgrund der starken Abwehrarbeit hoffnungsvoll auf die nächsten Spiele am 08.09.12zu

Hause gegen Boppard und am 16.09.12 in Andernach gegen die Mannschaft der HSV Rhein-Nette.

Beide sind sich sicher, dass sie die Defizite im Angriff in den nächsten Trainingseinheiten aufarbeiten können und freuen sich

auf eine interessante und hoffentlich erfolgreiche Saison mit ihrem Team. FD

TV Kruft 1896 e.V.