„Nicht mit mir! Schütz dich vor Gewalt!“

Der TV 1896 Kruft e. V. veranstaltete am Samstag den 27.10.2018 von 10 bis 13 Uhr in Kooperation mit dem Ju-Jutsu Verband ein inklusives Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstraining für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren in Kruft.

„Nicht mit mir! Schütz dich vor Gewalt!“ ist das durch den Deutschen Ju-Jutsu Verband initiierte, deutschlandweite, bundeseinheitliche Präventions-, Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskonzept.

Heutzutage kann man sein Kind nicht 24 Stunden / 7 Tage die Woche vor jedem Konflikt beschützen.

Im Vordergrund stand Lernen durch Erleben und Bewegung. Kurze theoretische Lerninhalte wurden mit vielen praktischen Übungen und Gesprächen in der Gruppe verbunden.

Gefahren vermeiden, gefährliche Situationen erkennen, angemessene Grenzen ziehen und sich im Notfall zur Wehr setzen, waren Punkte die mit den Kindern besprochen und aktiv ausgeführt wurden. Auf kindgerechte und spielerische Weise lernten die Teilnehmer, wie sie nicht zu Opfern werden, sondern wie man sich mit geeigneter Körpersprache, Mimik und Gestik zu Wehr setzen kann. Ein selbstbewusstes „Nein!“ oder „Es reicht!“ hilft vielfach weiter. Weiterhin wurde den Kindern erklärt, was bei einem Notfall zu tun ist oder wie man Personen richtig beschreibt. Die Kinder waren mit Feuereifer dabei und die drei Trainingsstunden vergingen wie im Fluge.

Einfache Techniken wie Griff lösen und sprengen vermittelten die ausgebildeten, lizenzierten und fachkompetenten Kursleiter Helga Janssen (2.Dan, Trainer B-Lizenz für Ju-Jutsu, Jugendreferentin und Vorstandsmitglied des rheinland-pfälzischen Ju-Jutsu-Verbandes) und Birgit Schönberger (2.Dan, Trainer B-Lizenz für Ju-Jutsu) anschaulich.

Insgesamt 20 Kinder aus Kruft und Umgebung erlebten wieder einmal einen abwechslungsreichen und schweißtreibenden Vormittag miteinander.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.